Bikepark Großer Feldberg powered by HIBIKE

Alle Informationen über unsere beiden Downhillstrecken am Großen Feldberg im Taunus

Bikepark Großer Feldberg

Achtung!

Aufgrund wiederholtem Vandalismus in der Vergangenheit, bitten wir euch, Hinweise auf Vandalismus unmittelbar an die folgende Emailadresse zu melden: vorstand@woffm.de.

Der Vorstand von Wheels over Frankfurt Radsport e.V.

Bei dem Wheels over Frankfurt Bikepark Feldberg powered by HIBIKE handelt es sich um zwei Downhill-Strecken am Nordhang des Feldbergs. Beide Strecken starten auf dem Feldbergplateau und haben eine Strecke von ca. 1,5 km und 150 hm. Den ungefähren Verlauf der Strecken kannst du dem Übersichtsplan entnehmen.

Shuttlen

Nach der Eröffnung sind bei entsprechender Nachfrage regelmäßige Shuttle-Termine geplant. Aktuelle Informationen dazu findest zukünftig auf unserer Homepage oder unserer Facebook-Seite.

Natürlich könnt ihr auch selbst organisiert Shuttlen. Es gibt es zwei Möglichkeiten vom Parkplatz zum Streckenstart zu kommen: Über den Sandplacken oder durch Ober- und Niederreifenberg über das Rote Kreuz. Sofern es möglich ist nehmt bitte den Weg über den Sandplacken und erspart den Anwohnern in Oberreifenberg die zusätzliche Verkehrsbelastung. Über unser Forum könnt ihr euch mit anderen Radfahrern zum gemeinsamen Shuttlen verabreden.

Auf dem Feldbergplateau musst du dein Bike vom Abladepunkt zum Streckenstart schieben.

Streckenpflege

Die Strecken werden in Eigenregie von den Vereinsmitgliedern gebaut und gepflegt. Bau- und Pflegeeinsätze kündigen wir auf unserer Homepage und unserer Facebook-Seite an. Falls du Interesse hast dich zu beteiligen, bist du natürlich auch als Gast willkommen.

Unseren Streckenwart Fabian Kawlowski kannst du kontaktieren, wenn dir an der Strecke Mängel (z.B. weggebrochene Anlieger, Unwetterschäden, etc.) auffallen. Wir möchten dich aber darum bitten nicht auf eigene Faust aktiv zu werden und Dinge an der Strecke umzubauen. Davon ausgenommen sind natürlich unmittelbare Gefahren für die Gesundheit anderer Nutzer. Falls dir so etwas auffällt kannst du die Gefahrenstelle mit ausreichend Abstand kenntlich machen und Christian unverzüglich kontaktieren.

Nutzungsberechtigung

Die Nutzung der Strecken ist während der Öffnungszeiten für alle Nutzer (d.h. Vereinsmitglieder und Gäste) dauerhaft kostenlos. Die Öffnungszeiten sind von Sonnenauf- bis -untergang. Die Nutzung der Strecken nach der Dämmerung ist aus naturschutzrechtlichen Gründen verboten. Außerdem sind Sperrungen der Strecke umbedingt zu beachten. Sperrungen der gesamten Strecken werden hier angekündigt. Auf Teilsperrungen von Streckenabschnitten (z.B. wegen Bauarbeiten) ist vor Ort (durch Beschilderung) zu achten.

Weitere Informationen zu den Nutzungsbedingungen

Trotz der kostenlosen Nutzung wünschen wir uns, dass regelmäßige Nutzer dem Verein beitreten, um dauerhaft den Betrieb der Strecken zu ermöglichen. Gäste bitten wir um eine Spende an den Verein.

Jugendliche zwischen 13 und 17 Jahren benötigen eine schriftliche Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten. Einen Vordruck findest du hier.

Die Nutzung der Strecken ist kostenlos!

Anfahrt

Mit dem Auto

Die Parkplätze oben auf dem Feldberg sind meistens durch Wanderer und sonstige Besucher überlastet. Daher möchten wir dich bitten dein Auto auf dem Parkplatz am Streckenende abzustellen. Damit reduzierst du die Verkehrsbelastung oben auf dem Feldberg und sparst dir Stress bei der Parkplatzsuche. Aus Umweltschutzgründen ist es ebenfalls wünschenswert, wenn du dich mit Freunden zu Fahrgemeinschaften zusammenfindest.

Routenplaner

Mit dem Rad

Viele Wege führen nach Rom, insbesondere wenn man nicht an das Straßennetz gebunden ist. Such dir einfach den kürzesten, schönsten oder besten Weg zum Feldbergplateau. Die Strecken beginnen in unmittelbarer Nähe zum Brunhildisfelsen.

Aus Frankfurt und Friedberg

Am Nordwestkreuz fährst in Richtung Bad Homburg/Feldberg. Wenn die Autobahn zu Ende ist geht es immer weiter geradeaus und in Oberursel-Hohemark rechts von der Landstraße runter zum Feldberg hoch. Am Sandplack fährst du links in Richtung Oberreifenberg. Etwa 200 Meter vor dem Ortsschild findest du den Parkplatz auf der linken Seite

Aus Limburg/Bad Camberg

Aus Bad Camberg fährst du auf der B8 durch Würges und Esche an Nieder-Oberrod und Oberems vorbei nach Glashütten. In Glashütten folgst du der B8 in Richtung Königsstein und biegst etwa 1 km nach dem Ortsausgang nach rechts in Richtung Rotes Kreuz ab. Von dort geht es durch Niederreifenberg nach Oberreifenberg. Etwa 200 Meter nach dem Ortsausgang von Oberreifenberg findest du den Parkplatz auf der rechten Seite.

Aus Wiesbaden und Mainz

Nimm die A66 in Richtung Frankfurt und fahr am Main-Taunus-Zentrum auf die B8 in Richtung Königstein (Ausfahrt 16). Durch Königstein fährst du geradeaus durch in Richtung Schmitten. Etwa 3 km nach dem Ortsausgang Königstein fährst du rechts bergauf in Richtung Rotes Kreuz. Dort geht es wieder bergab nach Niederreifenberg. In Niederreifenberg nimmst du die erste Straße rechts nach Oberreifenberg. Etwa 200 Meter nach dem Ortsausgang von Oberreifenberg findest du den Parkplatz auf der rechten Seite.

Auf dem Plateau - Der Weg vom Parkplatz zum Streckenstart

Video der ersten Strecke (Stand 2015)

Hier noch ein paar Helmcam-Impressionen unserer ersten Strecke kurz vor der Eröffnung. Es handelt sich um die Strecke welche östlich vom Brunhildesfelsen startet.

Video der zweiten Strecke (Stand 2016)

Hier noch ein paar Helmcam-Impressionen unserer zweitenStrecke kurz vor der Eröffnung. Es handelt sich um die Strecke welche unmittelbar neben den Sprunggruben auf dem Feldbergplateau startet.