Willkommen im Schnee

Unser Vereinstag im Januar

Vereinstag Januar: Willkommen im Schnee
22. Januar 2016 Rene Haas

Rodeln und Grillen auf dem winterlichen Feldberg

Der dritte Sonntag im Monat ist seit einiger Zeit fest eingeplant als Vereinstag. Das bedeutet, dass wir uns an diesem Tag treffen und etwas zusammen unternehmen, was nicht unbedingt mit Fahrradfahren zu tun haben muss. So trafen wir uns im vergangenen Monat zu einer Tasse Glühwein und einer Portion Flammlachs auf dem Frankfurter Weihnachtsmarkt. Das wichtigste ist: An diesem Tag wird nicht gearbeitet. Es findet keine Streckenpflege oder sonstige Arbeiten statt, es geht einfach nur um das Zusammensein.

Seit Beginn des Winters hatten wir schon überlegt, im Bereich des Wheels over Frankfurt Bikepark Großer Feldberg schlittenfahren/schneewandern zu gehen und dies mit Grill und Kaffee/Glühwein am Materialcontainer zu verbinden. Dazu hatte uns bisher nur der Schnee gefehlt. Im Januar sahen die Voraussetzungen so aus, das zumindest eine Idee von Schnee eingeplant werden konnte. Noch dazu war endlich der neue Vereinsgrill, der vor Allem für die Bewirtung der Baueinsätze dienen soll, angekommen und wollte schleunigst eingeweiht werden.

Verabredet war der 17.01., 12 Uhr. Da es aber in den vorangegangenen Tagen nicht nur bei einer Idee von Schnee geblieben war und noch dazu die Sonne herausgekommen war, waren wir nicht die einzigen, die den Plan gefasst hatten den Sonntag auf dem Feldberg zu verbringen. Das Ergebnis war ein kapitaler Stau, der den gesamten Hügel betraf. Egal aus welcher Richtung man versuchte zum Parkplatz des Bikeparks zu gelangen, man stand früher oder später. Mit einer dreiviertelstunde Verspätung kamen wir dann doch am Parkplatz an. Dabei stellte sich heraus das der Frost nicht nur den Verkehr lahmgelegt hatte. Auch das Vorhängeschloss des Containers war komplett eingefroren. Das sollte uns aber nicht stören, etwas behagliche Wärme aus dem mitgebrachten Gasbrenner überredete das Schloss schnell sich zu öffnen. Notiz fürs nächste Mal: Ein Feuerzeug mitbringen vereinfacht vieles!

Also wurde der Grill aufgebaut und aufgeheizt, die Würstchen ausgepackt und losgelegt. Parallel dazu testete der eine oder andere schonmal die Schneebedingungen aus. Auch unser jüngstes Vereinsmitglied wurde dabei mehr und mehr an die wichtigste Fahrhaltung gewöhnt: Bergab und schnell.

Frisch gestärkt ging es dann in Richtung Feldberg-Gipfelplateau. Alles in flockigem weiß – und vor Allem verdammt viele Menschen unterwegs. Mit dem Schlitten nach unten, auf dem Weg noch kurz den Zustand der Strecken beurteilt – ebenfalls weiß, darunter jedoch noch richtig flüssig. Viel Arbeit für das Frühjahr!

Ausgepowert und ausgekühlt ging es dann auf den Heimweg – der sich leider auch länger als erhofft präsentierte. Eineinviertel Stunden vom Parkplatz bis zur Kreuzung am Sandplacken. Egal. Schön wars! Bis zum nächsten Vereinstag im Februar!

 

0 Kommentare

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*